Pannendienst ohne TCS

Eine Panne ist immer ärgerlich und die möglichen Gründe sind vielfältig: Die Autobatterie oder der Tank können leer sein. Dazu kann es immer zu einem Motorschaden kommen. Bei einer Panne, die nicht selbst behoben werden kann, wissen viele Autofahrer, was zu tun ist: Sie sind Mitglied beim TCS und können diesen anrufen. Was aber, wenn man dort kein Mitglied ist? Wie funktioniert der Pannendienst ohne TCS?

 

Was ist bei einer Panne zu tun?

Ein Auto, das auf der Fahrbahn steht, stellt eine potenzielle Gefahr dar. Dies gilt auf allen Strassen, besonders aber auf der Autobahn. Das Fahrzeug muss deshalb so schnell wie möglich aus der Gefahrenzone z. B. an den Strassenrand oder auf der Autobahn auf den Seitenstreifen gebracht werden. Anschliessend müssen Sie, sobald der Wagen zum Stillstand kommt, die Warnblinker einschalten. Bei einer Panne sollten zur Sicherheit alle Autoinsassen aus dem Wagen aussteigen und hinter der Leitplanke auf Hilfe warten. Zudem müssen Sie das Pannendreieck mindestens 50 Meter vor der Pannenstelle aufstellen, damit die anderen Autofahrer auf Sie aufmerksam werden. Geschieht die Panne auf Strassen, auf denen schnell gefahren wird, muss das Pannendreieck sogar 100 Meter vor dem Pannenauto stehen. Danach ist Hilfe anzufordern. Rufen Sie einen Pannendienst wie den Abschleppdienst Zürich. Haben Sie kein Mobiltelefon bei sich, geht dies auf der Autobahn auch mit der Notrufsäule.

 

Der Pannendienst ohne TCS

Liegt es nicht am fehlenden Treibstoff im Tank und können Sie das Problem nicht auf die Schnelle selbst beheben, müssen Sie einen Pannendienst alarmieren. Der Abschleppdienst Zürich leistet Pannendienst auch ohne eine Mitgliedschaft beim TCS. Dabei wird versucht, die Panne vor Ort zu beheben oder Sie werden in die nächste Werkstatt abgeschleppt.

 

Kosten bei einem Pannendienst ohne TCS

Sind Sie nicht Mitglied des TCS ist nun die Frage, wer die Kosten für den Pannendienst zu tragen hat. Dies kann die Versicherung sein, wenn Sie eine Pannenversicherung abgeschlossen haben. Der Abschleppdienst Zürich stellt eine Quittung für Sie aus, die Sie bei der Versicherung einreichen können. So erhalten Sie von dieser Ihr Geld zurück. Haben Sie einen Neuwagen und es kommt zu einem Motorfehler, kann es auch sein, dass der Automobilhersteller für die Kosten aufkommt und Ihnen das Geld zurückerstatten. Auch in diesem Fall können Sie die vom Abschleppdienst Zürich ausgestellte Quittung einreichen. Sind Sie bei einem anderen Autoclub als dem TCS Mitglied, kann dieser auch die Kosten für den Pannendienst tragen.

 

Fazit: Pannendienst auch ohne TCS kein Problem

Pannen sind immer ein Ärgernis. Das Wichtigste ist, dabei nicht die Nerven zu verlieren und die nötigen Vorsichtsmassnahmen zu treffen, damit weder die Autoinsassen noch Drittpersonen zu Schaden kommen. Muss der Wagen abgeschleppt werden, ist dies mit dem Abschleppdienst Zürich kein Problem. Diese leisten auch Pannendienst ohne TCS.

Rufen Sie jetzt unter der Nummer +41 44 202 12 12 an oder fügen Sie den Abschleppdienst Zürich zu Ihren Kontakten hinzu, damit Sie die richtige Nummer im Notfall immer zur Hand haben.

0
Feed

Einen Kommentar hinterlassen